DAGA 2021 - 47. Jahrestagung für Akustik, 15. - 18. August 2021

Hinweise für Vortragende

Die nachfolgenden Hinweise gelten für vor-Ort- und auch für online-Vorträge.
Der Stundenplan des Hauptteils der Tagung richtet sich streng nach diesem Raster:

  • 15 min Vortrag
  • 3 min Diskussion
  • 2 min Pause (Gelegenheit zum Wechsel des Vortragssaals)

Zeitüberschreitungen sind nicht möglich. Die Sitzungsleiter*innen werden Vorträge, die zu lange dauern, abbrechen. Bitte richten Sie daher Ihren Vortrag auf die Vortragsdauer von 15 min ein.

Tagungssprache

Die Tagungssprache ist Deutsch; Beiträge in englischer Sprache sind ebenfalls willkommen.
Die Vorträge sollen in der gleichen Sprache gehalten werden, in der der Vortragstitel, das Abstract sowie das Manuskript verfasst sind. Präsentationsfolien können, wenn gewünscht, auch bei deutschsprachigen Vorträgen auf englisch sein.

Medien und Präsentationsweise

Vor-Ort-Vorträge: Für die mündliche Präsentation stehen in jedem Konferenzraum ein Laptop, ein Projektor, ein Laserpointer und eine tontechnische Anlage zur Verfügung. Das Abspielen von Audiobeispielen ist im Rahmen eines Vortrags in jedem Hörsaal mit guter Monoqualität möglich. Das Seitenverhältnis der Präsentationsdatei kann ideal 16:9 oder alternativ 4:3 sein. Der Vortrag wird live per Webkonferenz für die Online-Teilnehmenden übertragen.

Online-Vorträge: Für die Sitzungen werden Webkonferenzen über das Programm Zoom genutzt (hier eine Einführung in das Tool). Online-Vortragende benötigen einen PC oder Laptop, Mikrofon und Kamera. Der/die Vortragende startet die Präsentation direkt zur Sitzung über die Funktion "Bildschirm freigeben" in der zoom-Oberfläche. Damit sind die Vortragsfolien für alle sichtbar, online sowie vor Ort. Wir empfehlen die Nutzung von PDF-Dateien; powerpoint und weitere Programme sind grundsätzlich auch möglich.
Als Backup empfehlen wir, den Vortrag vorab aufzuzeichnen und bis Freitag vor der DAGA hochzuladen (s. unten). Dieses Video kann anstelle des Live-Vortrags gezeigt werden oder im Fall von Verbindungsproblemen zum Einsatz kommen.

Die anschließende 3-minütige Diskussionszeit nach dem Vortrag wird in beiden Fällen von dem/der Sitzungsleitenden moderiert. Es können Fragen aus dem Chat, dem vor-Ort-Publikum und dem online-Publikum einbezogen werden, auf welche der/die Vortragende live antwortet.

Zentrale Medienannahme

Vor-Ort-Vortragende werden gebeten, ihre Präsentation auf USB-Stick spätestens 30 Minuten vor Beginn der Vortragssitzung in der zentralen Medienannahme aufzuspielen. Fachpersonal steht zur Unterstützung bereit. In der Medienannahme vor Ort können die Präsentationen vorab auf korrekte Darstellung und Kompatibilität mit der installierten PDF- / PowerPoint-Version geprüft werden. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass die verwendeten Speichermedien virenfrei sind.

Für Online-Vortragende richten wir eine virtuelle Medienannahme ein, in der online-Autor*innen das Screensharing (Datei-Freigabe) ihrer Vortragsdatei testen können (Link folgt). Wir empfehlen die Nutzung von PDF-Dateien.

Bis einschließlich Freitag Abend vor der DAGA wird es FÜR ALLE die Möglichkeit geben, die Präsentation vorab über die DAGA-Webseite hochzuladen, um zeitliche Engpässe vor Ort oder während der online-Sitzung, sowie den möglichen Verlust von Speichermedien/Verbindungsprobleme zu vermeiden. Nähere Informationen dazu erhalten die Autor(inn)en im Mai per E-Mail.

voraussichtliche Öffnungszeiten der Medienannahmen:
Sonntag   -> 11-17 Uhr
Montag    -> 8:30-17 Uhr   
Dienstag  -> 8-17 Uhr
Mittwoch  -> 8-15 Uhr